Astrid Fodor - primarul Sibiului

Aktuelle Nachrichten aus allen Bereichen

CSU Voinţa weiterhin unbesiegt

ak. Hermannstadt – Vermutlich glaubten nur noch die treuesten Fans des Hermannstädter Fußballvereins, dass die Mannschaft nach dem in der 75. Minute eingesteckten Tor den Ausgleichtreffer noch erzielen kann. Die ab der 56. Minute nach dem Platzverweis für Bunea zu zehnt spielenden Gäste  schafften jedoch das schier Unmögliche: Das Tor fiel in der 86. Minute! Die letzte Viertelstunde des Spiels war die spannendste und die Spieler zeigten endlich...

[mehr]

Erste Liga, 3. Spieltag: Dinamo und Mioveni an den Wertungspolen

Temeswar (ADZ) - Es war unweigerlich ein Spieltag der auswärts angetretenen Teams: Gleich fünf Partien konnten sie für sich entscheiden, ein Spiel endete unentschieden und nur in drei Fällen holten die Gastgeber alle Zähler. In sieben der neun Begegnungen konnte nur je eine Mannschaft ins Schwarze treffen. Drei Spieltage nach Beginn der neuen Saison hat nur noch Dinamo Bukarest eine „weiße Weste“, Aufsteiger CS Mioveni ist als einziges Team noch...

[mehr]

“Ich habe Freude, Freude, Freude im Herzen”

Langsam formiert sich der prachtvolle Trachtenzug vor dem Haus des Deutschen Forums in Gura Humora. Das neunte Buchenlandtreffen am 30. Juli beginnt wie üblich mit einem festlichen Aufmarsch durch die Straßen des Städtchens. Vorne weg die Blasmusikkapelle “Harmonie” aus Bistritz, dann letzte organisatorische Eingriffe: “Wo sind die Kleinen aus Siret?” ruft eine aufgebrachte Stimme. Schon werden herausgeputzte Dreikäsehochs nach vorne geschoben,...

[mehr]

Bilder, die Bände sprechen

Es stockt einem fast der Atem, wenn man von Nordwesten nach Huedin kommt und auf der linken Straßenseite vom Anblick der mehrstöckigen kreischroten oder leuchtorangen, mit silbernen Türmchen und Zinnen übersäten Prachtvillen geradezu erschlagen wird. Auf einem der Dächer prangt – das kann doch nicht wahr sein – in mehrfach wiederholter Ausführung der Mercedesstern als Dekorelement, hier offenbar Symbol für Qualität und Wohlstand, für alle gut...

[mehr]

Rasterwelt mit Hoffnungsschimmer

Vom 21. Juli bis zum 8. August kann man im Freiluftrestaurant „Gradina OAR“ die von Danaartgallery organisierte Fotoausstellung „Grile urbane“ (städtische Raster) des jungen Künstlers Matei Crisan bewundern. Der Absolvent der Nationalen Kunstuniversität Bukarest, der sich auf Grafik spezialisiert hat, ist außerdem Schüler von Professor Francisc Mraz, der im Rahmen seiner Kurse an der Schule für poetische Fotografie (www.fotopoetica.ro) eine...

[mehr]

Fusion von Kunst und Spaß, Poesie und Jazz

In Grüppchen oder alleine hocken sie auf Parkbänken oder Rasenflecken im Schatten riesiger Kastanienbäume im Garten des Palastes von Mogosoaia, den Blick auf Säulen und Arkaden gerichtet, mit Bleistift in der Hand und Zeichenmappe auf den Knien. Kleine und große Mädchen und Jungs - aber auch viele Erwachsene, die sich von der Begeisterung der Kinder haben anstecken lassen - bannen eifrig verschnörkelte Fenster oder die Löwen des Museumseingangs...

[mehr]

Der Geigenbauer von Regen

Es war eine Kobza, die uns nach Regen/Reghin führte. Eine Sonderanfertigung nach einem seltenen, alten Modell, die der Lehrer Marius Dascalescu aus Falticeni für ein Musikprojekt mit seinen Schülern bestellt hat. Das Auto hoppelt ungemütlich über den Schotterweg neben den Bahngleisen, bis wir endlich in die Strada Muncitorilor – die Arbeiterstrasse – einbiegen. Die Gegend macht dem Namen alle Ehre. Kleine, einfache Häuschen, umgeben von...

[mehr]

Schweinekopf und Schmetterlinge

Donnerstag, 7. Juli, 19 Uhr im Bauernmuseum (Muzeul }aranului): Die ersten Besucher der Vernissage zur Ausstellung “La Tara” (Auf dem Land) schlendern durch den Saal.  Der unauffällige Mann mit dem weißen Hut, der die Reaktionen der Betrachter schon vor der Eröffnungsrede beobachtet, ist Fotokünstler Manfred Willman. Auch wir sehen uns erstmal um: Ein blaues Auge im weissen Gelatineball starrt aus dem Dreck zum Himmel hoch - im linken Bildrand...

[mehr]

Weitere 100 Millionen Euro für Ringstraße Bukarest

Bukarest (ADZ) - Für die Fertigstellung der Bukarester Ringstraße müssen weitere mindestens 424,67 Millionen Lei (rund 100,4 Millionen Euro) ohne Mehrwertsteuer bereitgestellt werden, teilte die Nationale Gesellschaft für Autobahnen und Nationalstraßen CNADNR mit. Es handelt sich um die Projektierung und den Bau der letzten beiden Teilstrecken, die die Verbindung zu den Autobahnen A1 (in Richtung Pitesti) und A2 (in Richtung Konstanza)...

[mehr]

Die praktische Kakerlake

Jedesmal, wenn wir in der Stadtwohnung im achten Stock abends bei Kerzenschein auf der Dachterasse sitzen, kommt mein taktischer Kampfjoghurtbecher zum Einsatz. Schnell an die Wand gestülpt, da, wo zuvor ein schwarzer Schatten war, dann kräftig geschüttelt, damit der Bordkompass der eingefangenen Kakerlake so richtig durcheinandergerät – und ab damit, in hohem Bogen über die Brüstung. Zufrieden berechne ich mit dem Taschenrechner die...

[mehr]
Seite 11 von 15