Erasmus Büchercafe

1. Liga: Jassy schafft Überraschung bei Oţelul

Astra Giurgiu hat gestern Abend ihre Position als Zweiter der ersten rumänischen Fußballliga gefestigt: 4:0 fertigte sie Gloria Bistritz ab und das Ergebnis geht bei der derzeit wohl schwächsten Mannschaft des Oberhauses auch in dieser Höhe in Ordnung.

Bistritz hat mit 13:36 das schlechteste Torverhältnis der Liga. Nach diesem 18. Spieltag ist Oţelul Galatz erneut von ganz gewaltigen Abstiegssorgen geplagt. 0:3 unterlag Otelul in einem sogenannten Sechs-Punkte-Spiel gegen einen Mitabstiegskandidaten. CSMS Jassy gewann mit einer defensiven und auf Konter eingestellten Taktik in Galatz und Onofraş schlug die Gastgeber mit seinen drei Treffern fast im Alleingang. Jassy konnte nach diesem Auswärtssieg mit O]elul nach Punkten gleichziehen und beide belegen zusammen mit Severin und Bistritz die Abstiegsplätze.

Dinamo musste sich auf eigenem Platz gegen das Tabellenschlusslicht CS Turnu Severin gewaltig zusammenreißen. Neacşa hatte nämlich den Aufsteiger und Liga-Letzten von der Strafstoßmarke in Führung geschossen, C. Matei glich bis zur Pause aus. Dănciulescu, Alexe und Ţucudean drehten jedoch innerhalb von neun Minuten das Spiel. Das Tor der Severiner durch Thomas zum 4:2 war nur noch Resultatskosmetik.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau