Erasmus Büchercafe

100. Bär im Libearty-Reservat

Kronstadt – Das Bärenreservat Libearty von Zernescht/Zărnești hat seit Donnerstag sein einhundertstes Exemplar aufgenommen. Es handelt sich um ein Bären-Baby, das durch Zufall von Touristen am Waldrand gefunden wurde, als dieses um Nahrung bettelte. Diese warteten ab, um zu sehen, ob nicht die Bärenmutter auftaucht, als aber das nicht der Fall war, übergaben sie es dem Reservat. Das Bärenbaby erhielt den Namen Brigitte, nach der berühmten französischen Filmschauspielerin Brigitte Bardot, einer großen Tierliebhaberin, die die Gründung des Bärenreservat von Zernescht unterstützt hat. Nach kurzer Eingewöhnung konnte der neue Zögling in das Gehege für Sonderaufsicht gelassen werden. Allein in den letzten drei Wochen konnten zwei Bären – Anca und Pamela –, aus den Zoos von Piatra Neamț bzw. Großwardein/Oradea in das Reservat überführt werden. 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau