Erasmus Büchercafe

2. Liga: Poli löst Metalul an der Tabellenspitze ab

Zwei Neue stehen nach der Hinrunde der zweiten rumänischen Fußballliga an der Tabellenspitze der beiden Staffeln und beide haben aus der Situation ihrer Kontrahenten Nutzen gezogen. In der ersten Serie profitierte der FC Voluntari nach einem 2:1-Sieg in Bacău auch vom 0:0 des bisherigen Tabellenführers Academica Argeş Piteşti in Berceni. In der West-Staffel setzt Poli Temeswar ihre Siegesserie der letzten Wochen fort. Durch das 3:0 gegen den FC Olt Slatina haben die Temeswarer Metalul Reschitza in der Wertung überholt, die diesmal spielfrei war und als Zaungast des Geschehens mit ansehen musste, wie Poli mit einem Punkt Vorsprung die Hinrunde abschließt. Ab kommenden Wochenende läuft die Rückrunde, danach folgen noch Play-Off und Play-Out-Turniere.

Nach diesem Spieltag gibt es keine Mannschaft ohne Sieg. Auch der FC Bihor schaffte nun drei Punkte in einer Partie. Die Mannschaft aus Westrumänien gewann das Kellerduell gegen den FC Karansebesch und der Neuling aus dem Banater Bergland übernahm die rote Laterne. Trainer Alin Artimon konnte also zumindest auf Anhieb den Abwärtstrend an alter Wirkungsstätte nicht stoppen. Der FC Karansebesch hat in dieser Saison nur einen einzigen Sieg verbuchen können, und der liegt mehr als zwei Monate zurück. In dieser Staffel liegen Şoimii Pankota (diesmal 1:3 bei CS Mioveni), der FC Bihor und Karansebesch mit nur je einem Sieg im Tabellenkeller..

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau