3D-Druck ausprobieren

lcj. Kronstadt – Spielsachen, Matritzen für die Bestandteile von Raumschiffen, ein Teil des Gebäudes der Europäischen Kommission, sowie 3D-Drucker, die Objekte herstellen, wurden gestern Abend, um 18 Uhr, im „Casa Mureşenilor“-Museum aus Kronstadt vorgestellt. Die Ausstellung „Die Zukunft im 3D-Druck“  bietet einen Blick auf die modernste Art des Druckens um dreidimensionale Objekte herzustellen. Das erste derartige Event seiner Art das zuvor in Bukarest, im Rahmen der Romanian Design Week und danach in Klausenburg/Cluj-Napoca zu bestaunen war, will das revolutionäre Potential dieser Technologie beweisen und deren Anwendungsweise in Rumänien präsentieren. Dabei sind der industrielle und medizinische Sektor, wie auch die kreativen Industrien drei Hauptgebiete, für die der dreidimensionale Druck innovativ ist.  Außer den zahlreichen ausgestellten Objekten können Videoausstrahlungen, informative Dokumentationen und artistische Beiträge den Einblick in die neuste Art des Druckens vertiefen. Und wer besonders interessiert am 3D-Druck ist, hat die Möglichkeit an einem Workshop teilzunehmen und 3D-Druck selbst auszuprobieren und näheres zur Print-Methode zu erfahren.Der Workshop, der am 20. und 21. September stattfindet, ist kostenfrei, Einschreibungen können unter contact@scientifica.ro gemacht werden.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert