Erasmus Büchercafe

Abgeordneter Gigi Becali bleibt im Rechtsausschuss

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Der umstrittene Geschäftsmann und Abgeordnete Gigi Becali,der auf den Listen der USL gewählt worden war, hat zu Wochenbeginn die Fraktion der PNL verlassen. Das teilte er im Plenum mit. Er würde aber keiner anderen Fraktion beitreten, sondern als Unabhängiger im Parlament verbleiben.

Als solcher würde er sich auch an den Sitzungen der PNL-Fraktion beteiligen und auch im Sinne dieser Fraktion abstimmen. Hingegen hat Gigi Becali versichert, dass er den Rechtsausschuss auf keinen Fall verlassen würde, obwohl auch seine bisherigen liberalen Parteikollegen Interesse an dem Amt haben. Gigi Becali wurde im Prozess der Diebe seiner Limousine zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Rudi 20.02.2013 Beim 15:36
    Helmut, Du hast ja Recht, aber wir sind doch in Rumänien......oder!?!? Schau mal, wer sich da noch alles in der Regierung rumtreibt!!
    Die PNL hat heute ja einen wichtigen Schritt zur Normalität gemacht, denn die haben ein neues Mitglied, .... den Herrn Johannis aus Sibiu ---naa es kann ja nur besser werden !!!
    Dem müssen die jetzt nur noch mit der richtigen Funktion ausstatten, dann gehts LOS !!!
  • user
    Helmut 20.02.2013 Beim 13:40
    @Rudi......hier übertreiben Sie wieder einmal.Er spendet dann etwas ,wenn er dabei eine Show abziehen kann.Keine Show keine Spende.Aber natürlich ist es besser er gibt etwas,statt er gibt nichts.Aber haben Sie auch einmal bedacht ,daß Becali seinen Reichtum eigentlich nur über Volksvermögen erreicht hat.Hier liegt das Problem mit dieser Person.Optisch wirkt es schon etwas seltsam,wenn ein verurteilter Täter in einem Rechtsausschuß des Parlamentes sitzt.Ich kann damit leben ,aber in den Augen vieler Bürger ist dies eine Verhöhnung des Rechtsstaates.
  • user
    Rudi 20.02.2013 Beim 12:22
    Das schadet doch nicht, wenn da wenigstens ein Realist sitzt, der sich auch mal traut das Maul aufzumachen! Und wenn man mal bedenkt, was sonst noch für Gestallten in der Regierung sitzen, da ist doch der Gigi fast ein Lamm dagegen !!! Der gibt ja auch dem Volk ab und an mal wieder was zurück !!
  • user
    Herbert 20.02.2013 Beim 10:42
    Wer wählt eigentlich solche Leute wie Becali oder Voiculescu? Andererseits hat es ja auch sehr viele Rumänen gegeben, die Diaconescu gewählt haben, was genau so unverständlich ist!
  • user
    Manfred 20.02.2013 Beim 09:05
    Becali im Rechtsausschuß,das ist wie der Fuchs im Hühnerstall!Da besteht Handlungsbedarf.
Kanton Aargau