Erasmus Büchercafe

Abtreibungsgegner organisieren Demonstrationen

Bukarest (ADZ) - Kinder kriegen Kinder: Laut Behörde für Sozialhilfe und Kindeswohl (DGASPC) steigt die Zahl minderjähriger Mütter von Jahr zu Jahr – dafür seien die mangelnde Sexualaufklärung und Unwissen über Verhütung verantwortlich. Dagegen propagieren kirchliche und religiöse Gruppen ein traditionelles Familienbild: Am Wochenende folgten Tausende den Aufrufen christlicher Abtreibungsgegner und machten landesweit gegen Abtreibungen mobil. Allein in Klausenburg/Cluj-Napoca demonstrierten am Samstag rund 2000 Gläubige gegen Abtreibungen und für das homophobe Referendum zur verfassungsmäßigen Definition der Familie.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Manfred 27.03.2018 Beim 19:10
    Wetten wir,das die Demonstranten zu 90% Männer waren! Das ist eine Entscheidung der Frauen und nicht der Pfaffen,was die Frauen mit ihrem Körper machen.Oder sollen wieder Engelmacherinnen über das Leben der Frauen entscheiden wie zu Ceausescus Zeiten?Macht sich das Mittelalter wieder breit?P.S.ich bin Atheist...