Erasmus Büchercafe

Adventsbasar in Mühlbach

Junge Gemeindemitglieder setzten sich ein

Mühlbach - Jugendliche mit roten Zipfelmützen liefen auf dem Marktplatz in Mühlbach/Sebeş hin und her und boten ihre Waren feil: Lebkuchen in Form von Nikoläusen, selbstgestrickte, warme Wollsocken für den Winter, wunderschön gehäkelter Weihnachtsschmuck und vieles mehr.

Heiteres Treiben herrschte auch an den Verkaufsständen vor der evangelischen Kirche: Angelockt von Winter- und  Weihnachtsliedern, gespielt von einer Band, kamen trotz schlechten Wetters viele Leute, begutachteten die Ware und kauften ein. Ein Verkaufsschlager waren die reich verzierten Kuchenhäuschen, aber auch Adventskränze, ebenso wie Strohsterne und handwerklich hergestellter Weihnachtsbaumschmuck. Bei dem nasskalten Wetter ließen sich viele den Glühwein munden, selbst wenn die Uhr erst 11 vormittags anzeigte. Desgleichen ließen heißer Kaffee und Tee das Kleingeld in der Kasse klimpern.

Beim diesjährigen Adventsbasar konnte eine schöne Summe erwirtschaftet werden, die nun den gesellschaftlich Benachteilgten, Armen und Kranken zugute kommen wird. Die jugendlichen Gemeindemitglieder aus Mühlbach werden Weihnachtgeschenke einkaufen und sie bei Besuchen vereinsamten Menschen in den Dörfern und Städten des Banater Berglands überreichen, mit ihnen Weihnachtslieder singen und Gebete sprechen. Geholfen wird desgleichen auch benachteiligten Menschen in Mühlbach und Umgebung mit Medikamenten und Nahrungsmitteln.

Allen Organisatoren, Helfern und den Musikern gebührt ein herzliches Dankeschön.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau