Erasmus Büchercafe

Ärzte beklagen Kollaps des elektronischen Datensystems

Symbolfoto: Pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Das elektronische System zum Austausch von Patientendaten zwischen Ärzten und Krankenkasse funktioniert so schlecht, dass es einem Totalausfall gleichkommt. Dies teilt die Nationale Hausärztevereinigung (SNMF) in einem Pressekommuniqué mit. Der Missstand führt zu bürokratischen Zusatzbelastungen für die Ärzte und langen Wartezeiten für die Patienten. Gefordert wird eine umgehende Lösung der technischen Probleme bzw. Anpassung der Normen an die Funktionalität des Systems.

Ein Rezept oder eine Überweisung muss innerhalb 72 Stunden validiert werden, es gab jedoch Situationen, in denen das System in drei Tagen nur zwei-drei Stunden funktionierte und dann völlig überlastet war. Ärzte beklagen, für die tägliche Datenbearbeitung oder den monatlichen Pflichtbericht nachts arbeiten zu müssen. Weil Beschwerden in den letzten Jahren ungehört blieben, wird die Funktionalität des Systems seit 10. Mai täglich dokumentiert. Nach öffentlicher Bekanntgabe dieser Maßnahme wurde eine kurzzeitige Verbesserung festgestellt.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau