Anti-PSD-Parolen: Taubstummer soll Bußgeld zahlen

Bukarest (ADZ) - Wegen Anti-PSD-Sprechchören und -Parolen der Zivilgesellschaft anlässlich des jüngsten außerordentlichen Parteitags der PSD hat die hauptstädtische Gendarmerie nun einem Taubstummen ein Bußgeld von 2000 Lei aufgebrummt. Im Bescheid der Gendarmerie wird dem Mann die Beteiligung an einer Demo und das „Rufen von Parolen“ vorgeworfen. Der 54-Jährige wird das Bußgeld von seiner mageren Gehörlosenhilfe wohl kaum begleichen können.

cffviseu