Erasmus Büchercafe

Beste Vorstellung: Rambuku

Foto: Adrian Pîclișan / TNTm

Der UNITER-Preis für die beste Theatervorstellung ging in diesem Jahr an das Nationaltheater Temeswar, das mit der Produktion „Rambuku“, Text von Jon Fosse, in der Regie von Mihai Mănuțiu strahlte. In diesem Jahr wurden die Preise innerhalb einer Gala am Montagabend in Alba Iulia vergeben.

Die Jury, zu der Marina Constantinescu, Marcel Iureș, Ana Ularu, Alexa Visarion und Dragoș Buhagiar gehörten, hat sich für die Temeswarer Produktion entschieden, in der die bekannten und beliebten Schauspieler Claudia Ieremia und Ion auftreten. „Rambuku“ ist eine Liebesgeschichte, die von dem norwegischen Gegenwartsdramatiker Jan Fosse geschrieben wurde. Für die Bühnenausstattung zeichnet Adrian Damian, die Kostüme tragen die Unterschrift von Luiza Enescu. (scn)

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert