Erasmus Büchercafe

Betrugsfall ANRP: Zehn Freisprüche

Bild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Horia Georgescu, der ehemalige Leiter der Nationalen Integritätsbehörde (ANI), verkündete gestern auf Facebook seinen Freispruch durch den Obersten Kassations- und Gerichtshof. Mit Ausnahme des früheren PNL-Abgeordneten Theodor Nicolescu und eines Gutachters, die zu acht bzw. drei Jahren Gefängnis verurteilt sind, waren alle Angeklagten freigesprochen worden.

Die Anklage hatte den acht ehemaligen Angehörigen der Kommission für die Festsetzung von Entschädigungszahlungen der Zentralen Rückgabebehörde (ANRP) sowie vier Gutachtern vorgeworfen, den Marktwert von Immobilien bewusst überschätzt und einen Anteil der dadurch unverhältnismäßig hohen Entschädigungen erhalten zu haben. Dies hätte der Staatskasse einen Schaden von 90 Millionen Euro zugefügt.
Georgescu war in erster Instanz zu vier Jahren Haft verurteilt worden, nachdem der Rechnungshof 2009 auf Auffälligkeiten bei Transaktionen des Vorjahres gestoßen und die DNA schließlich Klage eingereicht hatte.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert