Erasmus Büchercafe

Bilanz und Aussprachen

Vertreterversammlung des Kronstädter Kreisforums trat zusammen

Kronstadt - Fast genau auf den Tag nach einem Jahr trat am Montag, dem 15. April die Vertreterversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen im Kreis Kronstadt (DFDKK) zusammen, nachdem am 16. April 2018 diese getagt hatte, und Neuwahlen stattgefunden haben. Dabei wurde auch eine neue Vorsitzende in der Person von Caroline Fernolend gewählt, die nun ihren Tätigkeitsbericht für das vergangene Jahr vorlegte. Ebenfalls wurden vor einem Jahr die Vorstandsmitglieder gewählt, die den Bericht der Vorsitzenden durch Berichte ihrer Aktivitäten ergänzten.

Auf der Tagesordnung standen weitere fünf Punkte: Aussprache zu diesen Berichten; die Rechnungslegung für das Jahr 2018, der Bericht der Rechnungsprüfer, der Haushaltsvoranschlag für das Jahr 2019, sowie Allfälliges. Die absolute Mehrheit der gewählten Vertreter war anwesend.
Einleitend begrüßte Caroline Fernolend die Anwesenden und betonte, wie die Vertreterversammlung des DFDKK konstituiert ist. Diese besteht aus je 20 gewählten Vertretern des Kronstädter Ortsforums und 20 Vertretern der Ortsforen oder Kuratoren aus dem Kreisgebiet. Die Sitzungen sind öffentliche Veranstaltungen, an denen jedes Forumsmitglied sowie geladene Personen teilnehmen können. Das Recht, während der Sitzung zu den Punkten der Tagesordnung Stellung zu nehmen, sowie das Stimmrecht stehen nur den Mitgliedern der Vertreterversammlung zu. Die Mitglieder des Vorstandes waren für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche wie Schule, Kultur, Soziales, Umwelt, Tourismus, Jugend, Wirtschaft zuständig, während für Bereiche wie Politik, Außenpolitik sämtliche 13 Mitglieder des Vorstandes verantwortlich sind. Dessen Sitzungen fanden regelmäßig statt, dabei kamen die aktuellen Probleme zur Sprache, es wurden Lösungen gefunden. Auch beteiligte sich Fernolend als Vorsitzende des Kreisforums an den Vorstandsitzungen des Landes- bzw. Siebenbürgenforums. In der Zeitspanne 29. - 31. März war sie Gast der Regionaltreffen der Heimatortsgemeinschaften des Fogarascher/Repser Landes, sowie des Burzenlandes mit denen es eine enge Zusammenarbeit und gegenseitige Information gibt. Ausführlich ging sie auf die Finanzierung der wichtigsten Veranstaltungen des Vorjahres wie Michael-Weiss-Gedenkfeier, Bartholomäusfest, Bunter Abend, „Ein Prosit der Geselligkeit“, organisiert vom Kronstädter Ortsforum, und der Buchproduktion ein. Insgesamt waren das 13 Kultur- und drei Buchprojekte. Auch für dieses Jahr ist die Liste der Veranstaltungen, die über das Forum finanziert werden, sehr reich. Unter diesen befinden sich vor allem solche, die schon Tradition haben.

Willkommene Unterstützung erhielt das Forum wieder seitens der Saxonia-Stiftung, die auch innerhalb dieses Jahres einige notwendige Reparaturen im Festsaal des Forums und auch in den Räumen der KR/ADZ Redaktion sichern wird.  
Im Rahmen der Aussprachen berichtete der Vorsitzende des Jugendforums Paul Binder über den Status dieser Organisation, der Theatergruppe „PUN©HT“, über die Honterusgala. Christine Chiriac ging auf die Öffentlichkeitsarbeit ein und die von ihr organisierten Zusammenkünfte zu diesem Thema. Wolfgang Wittstock bezog sich auf das Lexikon der siebenbürgisch sächsischen Persönlichkeiten, das schon 113 Namen auf der Forumsseite umfasst und nun von Christine Chiriac ins Rumänische übertragen wird. Während der Aussprachen ergriffen auch Klaus Sifft, Vorsitzender der Saxonia- Stiftung, Albrecht Klein jun., Thomas Şindilariu, Vorsitzender des Ortsforums das Wort. Die Vertreterversammlung nahm auch eine Erklärung an, durch die der Appell des Kronstädter Ortsforums für die Einführung einer Deutschen Spezialabteilung am Johannes-Honterus-Lyzeum positiv eingeschätzt wurde. Die Rechnungslegung für 2018, der Bericht der Rechnungsprüfer, der Haushaltsvoranschlag für 2019 wurden nach einer eingehenden Aussprache einstimmig angenommen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau