Brand in Sathmarer Gasbrunnen noch nicht gelöscht

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Ein Feuer brach in der Nacht von Sonntag auf Montag an einem Gasbrunnen in Großmaitingen/Moftinu Mare, Kreis Sathmar/Satu Mare, aus. Das Feuer wurde von der Feuerwehr absichtlich nicht gelöscht, um die Explosionsgefahr danach nicht eventuell zu erhöhen. Solange die Sonde brennt, bestehe keine Explosionsgefahr, hieß es in einer Stellungnahme des Inspektorats für Notfälle. Es wurden Fachkräfte aus Kanada und Vertreter einschlägiger Unternehmen aus Großbritannien und den Niederlanden erwartet. Bisher wurden keine Opfer verzeichnet und es besteht keine Gefahr, dass der Brand auf bewohnte Gebiet übergreift.

cffviseu