Bürgermeisteramt zahlt Familienbeihilfe

Zwischen 250 und 710 Lei monatlich für Kosten für Kinderpflege

Hermannstadt - Finanzielle Hilfen für Familien mit Kindern im Alter von bis zu 6 Jahren, für die keine Kinderkrippen- oder Kindergartenplätze verfügbar sind, zahlt das Bürgermeisterat Hermannstadt ab dem 3. Juni aus dem städtischen Haushalt. Durch die Umsetzung der Maßnahme leistet die Stadt den Vorgaben des Gesetzes 35/2020 betreffend die Auszahlung finanzieller Hilfen für Familien zur Deckung der Kosten für Leistungen der privaten Kinderpflege Folge.

Die Familienbeihilfe wird den Personen mit Kindern im Vorschulalter gewährt, die über ein Einkommen von bis zu 3500 Lei verfügen und in Hermannstadt wohnhaft sind. Die Antragsteller müssen schriftlich belegen, dass ein entsprechender Kinderkrippen- oder Kindergartenplatz mangels verfügbarer Plätze nicht in Anspruch genommen werden kann. Die Hilfen werden nur bei Vorlage eines mit einer entsprechend zugelassenen Kinderpflegekraft oder einer Fachfirma geschlossenen Vertrages ausgezahlt. Zudem müssen alle an die Stadt abzuführenden Steuern und Gebühren fristgerecht abgeführt worden sein, was ebenfalls schriftlich zu belegen ist. Die Beihilfe wird nicht an Familien ausgezahlt, in denen Pflegeeltern tätig sind.

Die Hilfen werden je nach dem Wert des monatlichen Einkommens der Antragsteller unterschiedlich ausfallen. Die Hermannstädter mit Nettoeinkünften per Familienmitglied von bis zu 2100 Lei erhalten 710 Lei. Für Nettoeinkünfte zwischen 2101 und 2500 Lei werden 550 Lei ausgezahlt. Die Hermannstädter mit einem Einkommen zwischen 2501 und 3000 Lei erhalten 390 Lei und jene mit einem Einkommen zwischen 3001 und 3500 Lei erhalten 250 Lei.

Ab dem 3. Juni können die Personen, die die vorgenannten Bedingungen erfüllen, einen Antrag und die gesetzlich vorgeschriebenen Belegunterlagen am Sitz des Dienstes für Sozialassistenz in der Schewisgasse/Bulevardul Victoriei 1-3, Zimmer 2 oder per Mail bei der E-Mail-Adresse protsoc@ sibiu.ro einreichen. Nach Annahme des Verfahrens zur Gewährung der Familienbeihilfe durch den Hermannstädter Stadtrat Ende Mai werden das Antragsformular und die Liste der notwendigen Belege auf der Internetseite www.sibiu.ro im Bereich „Acte Necesare“ einzusehen und herunterzuladen sein. Die Hilfen werden in den Grenzen des hierfür im städtischen Haushalt festgelegten Betrages ausgezahlt.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert