Erasmus Büchercafe

Charlotte-Dietrich-Schule startet in ihr viertes Jahr

Zum Abschluss der feierlichen Eröffnung des Schuljahres erhielten alle 16 Erstklässler von Lehrerin Flavia Balteş noch eine mit zahlreichen Überraschungen gefüllte Schultüte. Foto: Jens Kielhorn

Hermannstadt - Mit fünf Klassen und über 50 Schülern startet die evangelisch-deutsche Charlotte-Dietrich-Schule in ihr viertes Jahr. Das neue Schuljahr eröffnete am Montagvormittag Dechant Hans-Georg Junesch in der Dorfkirche von Hammersdorf/Guşteriţa. Zur Einstimmung auf die anstehenden Aufgaben sangen die Kinder das Lied „Danke für diesen guten Morgen“ von Martin Gotthard Schneider. Für die Begleitung an der Orgel sorgte in bewährter Weise die Hermannstädter Kantorin Brita Falch-Leutert. Dechant Junesch hatte zudem eine Schatzkiste mitgebracht, aus der er den Kindern symbolische Geschenke aus der Welt des Glaubens und des Lernens überreichte.

Direktor Rafael Mahl konnte neben den Schülern, ihren Eltern und weiteren Gästen auch die Kuratoren der Kirchengemeinden Hermannstadt/Sibiu und Hammersdorf, Prof. Ilse Philippi und Wilhelm Bielz, begrüßen. Darüber hinaus gab Mahl bekannt, dass die Trägerschaft der Schule ab diesem Schuljahr von der kircheneigenen Gustav-Dietrich-Hermannsthal-Stiftung auf den neuen deutschen Schulverein „Friedrich Wilhelm Raiffeisen“ übergegangen ist, benannt nach der gleichnamigen Partnerschule in Wetzlar.

Da es dieses Jahr erstmals eine 5. Klasse gibt, wirken neben den Grundschullehrern fortan auch Fachlehrer auf der Hammersdorfer Kirchenburg. Sie stellten sich im Rahmen der Eröffnung den Anwesenden vor.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert