Erasmus Büchercafe

Chindia Târgoviște ist der Gewinner des Spieltages

Hermannstadt - Chindia Târgoviște hat die 13 Spiele andauernde Serie von Spielen ohne Niederlage von Academica Clinceni beendet. Im Spitzenspiel der 2. Liga unterlag der Tabellenführer mit 1:0 seinem Verfolger. Sechs Spieltage vor dem Ende führt Clinceni die Tabelle weiter mit 73 Punkten an, während Chindia nun bei 70 Punkten steht.

Bittere Rückschläge im Aufstiegsrennen mussten alle drei Verfolger hinnehmen. Universitatea Klausenburg verlor durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 2:3 gegen Ripensia Temeswar, Sportul Snagov unterlag beim abstiegsbedrohten Metaloglobus 1:0 und Petrolul Ploiești 1:3 gegen Daco-Getica. Für die beiden Bukarester Mannschaften bedeuteten die Siege wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Weiter Hoffnungen auf den Klassenerhalt darf sich Aerostar Bacău machen. Die Mannschaft von Florin Bratu siegte mit 9:0 gegen Dacia Unirea Brăila und hat nun mehr Tore als Sportul Snagov auf dem Konto. Darüber hinaus ist Valentin Buhăcianu mit 20 Toren der beste Torschütze der Liga - zusammen mit Cristian Gavra von Universitatea Klausenburg. Unterdessen ist der ASC Energeticanul auf einem Abstiegsplatz angekommen. Die Mannschaft aus Petroschen gewann zuletzt am 24. November ein Ligaspiel und kam am Wochenende nicht über ein 2:2 gegen UTA Arad hinaus.

Weiter zehn Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz hat der ASC Temeswar, der das Derby bei Politehnica mit 1:0 gewinnen konnte.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau