Cioloş-Plattform wird neue Partei

Bukarest (ADZ) - Die vom früheren Premierminister Dacian Cioloş ins Leben gerufene „Plattform Rumänien 100“ steht vor ihrem Wandel in eine politische Partei, so Dragoş Pîslaru, der dem Technokratenkabinett als Wirtschaftsminister angehört hatte.

Bis zum Sommer sollen alle Unterlagen ausgearbeitet sein, sodass die neue Partei an den Europawahlen 2019 teilnehmen könne.

Bei späteren Urnengängen seien Allianzen mit der PNL oder der USR denkbar, so Pîslaru weiter.

cffviseu