Covid-19: Anhaltend hohe tägliche Todesrate

Bukarest (ADZ) – Während die Anzahl der Donnerstagmittag gemeldeten Neuinfektionen unter 5000 lag (von 40.492 Tests waren 4989 bzw. 12,32 Prozent positiv) und sich damit die Tendenz der letzten Woche fortzusetzen scheint, als täglich unter 6000 Neuinfektionen verzeichnet wurden, zeigt sich bei anderen Zahlen keine Entspannung der Lage: Auf den Intensivstationen werden mit 1495 Patienten so viele behandelt wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie, und die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen, die binnen 24 Stunden starben, war am Donnerstag mit 172 Opfern anhaltend hoch. 

Laut wöchentlichem Bericht des Nationalen Instituts für Öffentliche Gesundheit (INSP) wurden in der Vorwoche (29. März bis 4. April) 26 Prozent der 965 aufgetretenen Todesfälle in den Kreisen Konstanza, Temesch/Timiș, Bukarest, Klausenburg/Cluj und Prahova registriert, während 39,1 Prozent aller Neuinfektionen auf Bukarest, Klausenburg, Ilfov, Temesch und Kronstadt entfielen. 

 

cffviseu