Covid-19: Anzahl stationär behandelter Patienten sinkt

Bukarest (ADZ) - Mit 6881 Covid-Patienten in den Spitälern betrug deren Zahl gestern zum ersten Mal seit dem 29. Juli weniger als 7000, heute sank sie weiter auf 6854. Die Zahl der intensivmedizinisch behandelten Covid-Patienten dagegen stieg leicht auf 471.

1713 Neuinfektionen (26.520 Tests/6,46 Prozent positiv) kamen heute hinzu. Gestern verstarben 51, heute 49 zuvor positiv getestete Patienten, an beiden Tagen wurde niemand für genesen erklärt.

Die Zahl aktiver Fälle steigt weiter auf 48.108, die meisten sind derzeit in Bukarest bekannt (1,34 pro 1000 Einwohner), gefolgt von Vâlcea (1,16) und Ilfov (1,14); am wenigsten Fälle wurden in Botoșani (0,27), Mureș (0,3) und Vrancea (0,35) registriert. 54.160 Personen befanden sich in Isolation oder Quarantäne.

Die im europäischen Vergleich sehr hohe Mortalitätsrate verzeichnet weiter einen langsamen Abstieg – laut ECDC sank sie gestern auf 2,9 (Verstorbene je 100.000 Einwohner in 14 Tagen).

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert