Covid-19: Bilanz der Zeit ohne Quarantänegesetz

Bukarest (ADZ) - Derzeit gibt es landesweit 9993 aktive Fälle, davon 994 Neuinfektionen und 36 Tote von Montag auf Dienstag. Im Zeitraum vom 2. bis 21. Juli, als es keine rechtlichen Instrumente gab, infizierte Personen unter Kontrolle zu halten, mussten 1087 Erkrankte auf eigenen Wunsch aus den Krankenhäusern entlassen werden. Weitere 3680 Personen, deren Test positiv ausfiel, konnten nicht ins Krankenhaus aufgenommen werden. Im genannten Zeitraum wurden 10.393 Neuinfektionen registriert, von denen im Mittel aber nur 4071 in Krankenhäuser interniert waren (am 2. Juli waren es 4252, am 20. Juli 4748).

Was die Neuinfektionen in den Kreisen betrifft, lag in der letzten Woche Argeș mit 611 Fällen an der Spitze, gefolgt von Bukarest (559), Prahova (334), Galați (332), Kronstadt/Brașov (331) und Dâmbovița (234). Die Anzahl der infizierten Angestellten im Gesundheitswesen ist mit 26,99 Prozent im Vergleich zu landesweit 9,43 Prozent in Botoșani am höchsten.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert