Covid-19: Rate Positiver im Sinken begriffen

Bukarest (ADZ) – Am Donnerstagmittag wurden 2989 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet (36.942 Tests/8,09 Prozent positiv). Damit ist der Prozentsatz positiver Test niedriger als der Durchschnitt der Vorwoche, als 10,77 Prozent der zwischen 12. und 18. April durchgeführten 214.774 Tests positiv waren – das entspricht 23.137 nachgewiesenen Infektionen. Laut Angaben des Nationalen Instituts für Öffentliche Gesundheit (INSP) wurden 35,9 Prozent dieser positiven Tests in Bukarest und den Kreisen Klausenburg/Cluj, Temesch/Timiș, Ilfov und Konstanza gemeldet.

Von den 1097 Todesfällen in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion in der letzten Woche ereigneten sich laut INSP 29,6 Prozent in Bukarest sowie Klausenburg, Prahova, Konstanza und Bihor. 85,6 Prozent aller infizierten Verstorbenen seit Ausbruch der Pandemie waren über 60 Jahre alt, 58,6 Prozent waren männlichen Geschlechts. 95 Prozent litten an mindestens einer bekannten Vorerkrankung.

 

cffviseu