Covid-19: Über 21.000 Todesopfer

Bukarest (ADZ) – Von Montag auf Dienstag verstarben weitere 93 Menschen in Rumänien nach einer Corona-Infektion, damit stieg die Anzahl aller je gemeldeten Todesopfer auf 21.056. Im weltweiten Ranking liegt Rumänien auf dem Platz 24, was die Anzahl der Corona-Toten betrifft. Betrachtet man die Anzahl der Toten im Verhältnis zur Einwohnerzahl, liegt das Land mit 1100 Toten je Million Einwohner auf Platz 32.

Laut Angaben des Nationalen Instituts für Öffentliche Gesundheit (INSP) wurden in der ersten Märzwoche 33 Prozent aller Todesfälle in den Kreisen Temesch/Timiș, Bukarest, Maramuresch, Dâmbovița und Suceava gemeldet. 85,4 Prozent aller je verzeichneten Covid-Opfer waren über 60 Jahre alt, 59,4 Prozent waren männlichen Geschlechts, und 95,3 Prozent litten an mindestens einer Vorerkrankung. 

Am Dienstagmittag wurden 4989 Neuinfektionen gemeldet (35.619 Tests/14 Prozent), die Anzahl der Infizierten in den Spitälern stieg auf 10.157, die der Intensivpatienten auf 1152.

 

cffviseu