Covid-19: Weniger als 12.000 Spitalspatienten

Bukarest (ADZ) – Die sinkenden Infektionszahlen machen sich langsam in der Anzahl der Spitalspatienten bemerkbar: Am Mittwoch wurden mit 11.561 Personen zum ersten Mal seit 12. März weniger als 12.000 Corona-Infizierte stationär behandelt. Die Anzahl der Intensivpatienten sank leicht auf 1436. Konstant hoch bleibt dagegen die Anzahl der Menschen, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus sterben: 175 Tote wurden Mittwochmittag gemeldet. 

Am Mittwoch wurden 3006 Neuinfektion verzeichnet (34.844 Tests/8,63 Prozent positiv). Damit sank landesweit die Inzidenz auf 2,74 Neuinfektionen je 1000 Einwohner binnen 14 Tagen. Im Roten Szenarium befinden sich derzeit die Landkreise Ilfov (4,61), Bukarest (4,51), Klausenburg/Cluj (4,39), Hunedoara (3,08) und Kronstadt/Brașov (3,07). Die Anzahl der Kreise mit einer Inzidenz unter 1,5 (Grünes Szenarium) stieg auf zehn, die niedrigste Rate weist dabei Suceava auf (0,7), gefolgt von Gorj (0,72) und Maramuresch (0,73). 

 

cffviseu