Covid-19: Wieder mehr Patienten in Spitälern

Bukarest (ADZ) - Die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Patienten in den Spitälern ist wieder auf über 8000 gestiegen (8018), auch die der Patienten in intensivmedizinischer Behandlung stieg am Sonntag wieder auf 1020, am Montag waren noch 1017 Personen betroffen. 1551 Neuinfektionen mit dem Coronavirus wurden am Montag gemeldet, von den wie immer am Wochenende eher wenigen durchgeführten Tests (9119) waren 17 Prozent positiv. Am Samstag waren 2719 von 26.744 Tests positiv (10,17 Prozent), am Sonntag 1816 von 14.502 Tests (12,52 Prozent). Am Samstag verstarben 94, am Sonntag 54 zuvor positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen, am Montag wurden 65 Todesfälle bekanntgegeben.

Die Anzahl der mit dem Vakzin von Biontech-Pfizer Geimpften stieg bis Sonntagabend auf 419.973 Personen, weitere 13.156 Personen erhielten bereits die zweite Impfdosis. 

Im „roten Szenarium“ befinden sich nur noch die Kreise Temesch/Timiș (mit einer Inzidenzrate von 3,48 ) und Klausenburg/Cluj (3,07).

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert