Covid-19: Zahl der Todesfälle über 800

Arafat und Tătaru: Lockerungen noch verfrüht

Der Chef der Notfallbehörde Raed Arafat erklärte am Sonntag, dass es gut wäre, wenn sich die Leute daran gewöhnen, dass an verschiedenen Orten die Körpertemperatur gemessen werde, außerdem werden Atemschutzmasken in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend. Im Bild: Der Zugang zu Märkten in Iași/Jassy erfolgt nur noch nach Temperaturmessung. Foto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Die Zahl der Todesfälle im Zuge der Coronavirus-Pandemie ist in Rumänien seit Mittwoch um 128 weitere Fälle auf 803 gestiegen. Wie der Krisenstab am Montagmittag mitteilte, gab es bisher 13.512 bestätigte Infektionen – 1534 mehr als am vergangenen Mittwoch –, 5269 Patienten sind bisher geheilt. Die aktiven Covid-19-Fälle belaufen sich demnach auf 7440, der Wert entspricht in etwa demjenigen am Montag vergangener Woche. Auf Intensivstationen sind 243 Patienten interniert.  In den vergangenen fünf Tagen wurden 32.075 Tests durchgeführt, insgesamt wurde in Rumänien bisher 199.068 Mal getestet.

Staatssekretär Raed Arafat erklärte am Wochenende, dass Rumänien noch nicht so weit sei, dass die Bürger sich entspannen könnten. Regeln für Hygiene und Abstandhalten müssten weiterhin eingehalten werden, man solle sich darauf einstellen, dass Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtend werden. Gesundheitsminister Nelu Tătaru teilte am Wochenende auch mit, dass zuerst abgewogen werde, wie das verlängerte Wochenende vom 1. bis 3. Mai gehandhabt wurde, bevor man auf Lockerungen hoffen könne. Außerdem sei mit einer zweiten Epidemiewelle zwischen Oktober und Dezember zu rechnen.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert