Covid-19: Zahlen weiter im Sinken begriffen

Bukarest (ADZ) - In der vergangenen Woche (26. April bis 2. Mai) wurden 11.391 Neuinfektionen verzeichnet (174.765 Tests/6,52 Prozent positiv) – damit setzt sich die seit Ende März beobachtbare Senkung der wöchentlichen Neuinfektionen und des Prozentsatzes positiver Tests weiter fort. Laut Nationalem Institut für Öffentliche Gesundheit (INSP) wurden 34,7 Prozent dieser Infektionen in Bukarest sowie den Landeskreisen Klausenburg/Cluj, Prahova, Temesch/Timiș und Bihor gemeldet. 

Während in der Woche von 19. bis 25. April 1162 Todesfälle von zuvor mit dem Coronavirus infizierten Personen gemeldet wurden, verstarben vergangene Woche 888 Personen. Laut INSP wurden 32,6 Prozent davon in Bukarest, Prahova, Bihor, Konstanza und Argeș registriert. Am Donnerstagmittag wurden 94 Todesopfer und 1632 Neuinfektionen gemeldet (38.473 Tests/4,24 Prozent positiv). Die Anzahl der Spitalspatienten sank auf 7346, die der Intensivpatienten auf 1100.

 

cffviseu