Daewoo will Schiffswerft Mangalia verkaufen

Bukarest (ADZ) - Der südkoreanische Konzern Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering will seine Tochtergesellschaft Shipyard Mangalia verkaufen, meldet die Nachrichtenagentur Mediafax unter Berufung auf südkoreanische Quellen. Käufer soll die niederländische Damen Shipyard Group sein, die Verhandlungen seien in der Endphase. Auch die Genehmigung der rumänischen Regierung sei noch notwendig. Der Wert der Transaktion wird auf 40 bis 70 Millionen US-Dollar geschätzt. Die Schiffswerft Mangalia wurde 1997 von Daewoo zusammen mit der rumänischen Regierung (51 zu 49 Prozent) gegründet und hat bislang rund 300 Schiffe repariert.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert