Erasmus Büchercafe

Dinamo auf Play-Off-Platz

Jassy siegt im moldauischen Duell gegen Botoşani

Zwei Siege in den Montagsspielen der ersten rumänischen Fußballliga haben die Wertung ganz schön durcheinandergewirbelt. Dinamo Bukarest liegt nun nach 24 Runden auf einem lang ersehnten Play-Off-Rang und der FC Botoşani hat innerhalb weniger Etappen seinen fast schon sicheren Platz im oberen Tabellenfeld verspielt. Aus den letzten fünf Begegnungen holte die Mannschaft aus Botoşani nur einen einzigen Zähler und den auf eigenem Platz gegen das Schlusslicht Juventus Bukarest.

Während Botoşani im Tiefflug ist, setzen ihre regionalen Nachbarn von Poli Jassy mit drei Siegen in Folge auf eine gute Form und rechnen sich nun als siebter der Wertung ebenfalls gute Chancen für einen Play-Off-Platz aus. Im Duell der Mannschaften aus der Moldau gewann Poli Jassy gegen Botoşani 1:0. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Adrian Cristea.

Den letzten Platz in der Meisterrunde belegt zwei Spieltage vor Abschluss der regulären Saison Dinamo Bukarest, die mit einem 4:3-Sieg in Chiajna aufwartete. Rückkehrer Gabriel Torje kam als Ersatzspieler nach einer Stunde Spielzeit auf den Platz und schoss zwölf Minuten später in einer turbulenten zweiten Halbzeit einen Treffer. Dinamo kam über die Stationen 2:0, 3:1 und 4:2 zu ihrem sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage. Beim dritten Gegentor hätten sich seine Spieler noch für ihr davor erzieltes Tor gefeiert, kritisierte Dinamo-Coach Vasile Miriuţă seine Spieler. Trotzdem zeigte er sich angesichts des Sieges versöhnlich und gut gelaunt: „Ich werde meinen Spielern sagen, sie sollen zu Hause ihre Frauen umarmen und auf dem Platz Fußball spielen“.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert