DNA: Kövesi-Mitschnitte wurden manipuliert

Ponta: Attacke zielt auf Premier Grindeanu

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Während der strafverfolgte Sebastian Ghiţă in Serbien auf seine Auslieferung wartet, hat der von ihm kontrollierte Fernsehsender România TV am Sonntag Tonbänder veröffentlicht, welche die DNA-Chefin Laura Codruţa Kövesi in Bedrängnis bringen sollen. Diese sollen belegen, wie sie den Staatsanwalt Jean Uncheşelu auffordert, sich „schneller dem Premier und seinen Häuserverträgen zu widmen“. In den Mitschnitten wird kein Premierminister namentlich erwähnt, doch der neue Generalsekretär der Regierung, Victor Ponta, sieht Grindeanu als Zielscheibe einer gezielten Einflussnahme Kövesis. Nach Presseberichten vom Februar kam es während dessen Amtszeit als Vizebürgermeister von Temeswar/Timişoara von 2008 bis 2012 zu umstrittenen Verkäufen von Grundstücken aus Staatseigentum. Laut DNA enthalten die aktuellen Tonbänder Einschübe, die nicht Kövesi zuzuordnen seien – der Inhalt der Tonbänder sei wissentlich manipuliert und entstellt worden, so die Antikorruptionsbehörde in einer Erklärung.

cffviseu