Erasmus Büchercafe

DNA: Verfahren gegen Ponta soll revidiert werden

Bukarest (ADZ) - Die DNA-Staatsanwaltschaft hat vom Höchsten Gerichtshof die Revision des Urteils auf Freispruch vom Mai 2018 im Fall Turceni-Rovinari, das den ehemaligen Premier Victor Ponta, den gewesenen Senator Dan Șova und die damaligen Direktoren des Energiekomplexes betraf, verlangt. Victor Ponta war angeklagt, von der Anwaltskanzlei „Șova și Asociații“ 181.439 Lei kassiert zu haben, die zwar in den Akten vorkommen, die entsprechende Dienstleistung soll jedoch nicht ausgeführt worden sein. Das DNA-Verfahren geht auf die Entscheidung des Verfassungsgerichts im Zusammenhang mit der Zusammensetzung der dreiköpfigen Spruchkörper zurück.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert