Erasmus Büchercafe

Drittes „Ceau, Cinema!” Filmfestival

Temeswar - Vier Tage lang wird sich Mitte Juli alles rund um Filme in Temeswar und in der Gemeinde Gottlob drehen. Die Filmbegeisterten können zwischen dem 14. und 17. Juli zahlreiche Spielfilme, von Dramen bis zu Lustspielen, verfolgen und dabei statt Popcorn sich an süßen, saftigen und vor allem erfrischenden Wassermelonen laben. Die Auswahl der Filme, die am Wettbewerb teilnehmen werden, wurde neulich bekanntgemacht. Somit wurden insgesamt sechs Filme aus dem Ausland (aus Österreich, Kroatien, Polen, Russland, Serbien und der Ukraine) ausgewählt, um für den Großen Preis und den Preis des Publikums anzutreten. Auch bei der zweiten Auflage des Spielfilm-Wettbewerbs soll das multikulturelle Banat durch die Vielfältigkeit der Filme (Fiction, Non-Fiction oder Animation) in den Vordergrund rücken. Somit wurden Filmemacher, die aus Ländern stammen, die einst im Rahmen von Kolonisationswellen heutige Minderheiten ins Banat entsandt haben, für die Teilnahme aufgerufen. Eine andere grundsätzliche Bedingung für Teilnehmer war auch, dass ihre Produktionen unbedingt nach dem 1. Januar 2015 entstanden sein müssen.  Die Filme werden im Wettbewerb von den Schauspielern Alina Ilea und Alexandru Papadopol, von Regisseur Răzvan Georgescu („Ein Pass für Deutschland“) sowie auch vom Publikum bewertet.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau