Erasmus Büchercafe

Durchschnittseinkommen steigt um 11 Prozent

Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Der durchschnittliche Nettolohn ist im Juni laufenden Jahres auf 3142 Lei (etwa 660 Euro) monatlich gestiegen und lag nominell 15,5 Prozent über dem Niveau im Juni 2018. Der inflationsbereinigte Anstieg betrug 11,2 Prozent. Entsprechend am Mittwoch vom Nationalen Statistikamt (INS) veröffentlichten Daten betrug der Anstieg gegenüber Mai 2019 nominell 1,3 Prozent. Der durchschnittliche Bruttolohn lag im Juni bei 5127 Lei.

Nach Sektoren waren die niedrigsten Netto-Durchschnittslöhne im Juni in der Kleiderherstellung (1776 Lei bzw. rund 370 Euro) sowie im Hotel- und Gastgewerbe (1801 Lei) zu verzeichnen. In der verarbeitenden Industrie lag das Durchschnittseinkommen bei 2693 Lei (etwa 570 Euro) im Erziehungswesen bei 3657 Lei, im Gesundheitswesen bei 3859 Lei und in der öffentlichen Verwaltung 4961 Lei. Der Finanz- und Versicherungsbereich verzeichnete Netto-Durchschnittslöhne von 5129 Lei und der IT-Bereich 7013 Lei.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert