Erasmus Büchercafe

Ehe zwischen Mann und Frau in der Verfassung

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Das Verfassungsgericht hat grünes Licht für eine von religiösen Gemeinschaften unterstützte Initiative gegeben, die auf eine Überarbeitung der Verfassung zielt: Diese soll die Ehe künftig als Bund zwischen Mann und Frau festschreiben, nicht bloß zwischen Gatten. Zwar ist dies bereits im Zivilgesetzbuch so festgehalten, doch der „Koalition für die Familie“ geht dies nicht weit genug. Laut Verfassungsgericht ist die von drei Millionen Bürgern unterzeichnete Initiative gesetzeskonform, weshalb sich das Parlament der Sache annehmen muss. Die Abgeordneten müssen Verfassungsänderungen mit Zweidrittelmehrheit absegnen, bevor der Wähler durch ein Referendum das letzte Wort hat.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau