Einzelhandel im März: Mehr Lebensmittel, weniger Treibstoff eingekauft

Der Lebensmittelhandel stieg im März 2020 um 2,6 Prozent zum Februar und um 15,1 Prozent zum März im Vorjahr. Symbolfoto: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Der Einzelhandel ist im März 2020 gegenüber dem Vormonat zurückgegangen blieb insgesamt aber dennoch über dem Niveau im März 2019. Wie das Nationale Statistikinstitut (INS) am Mittwochvormittag bekannt gab, ging im Zuge der Coronavirus-Krise vor allem der Treibstoffkonsum zurück, während der Lebensmittelhandel zulegte.

Nach saisonbereinigten Daten lag der Einzelhandel (mit Ausnahme des Handels von Pkw und Motorrädern) im März 3,6 Prozent unter dem Niveau im Februar 2020, wobei bei Lebensmitteln, Getränken und Tabakerzeugnissen ein Zuwachs von 2,6 Prozent zu verzeichnen war. Bei anderen Waren betrug der Rückgang 6,7 Prozent und der Treibstoffkauf an Tankstellen ging 11,5 Prozent zurück.

Gegenüber dem März 2019 legte der Einzelhandel im März dieses Jahres um 4,1 Prozent zu, wobei Lebensmittel um 15,1 Prozent zulegten, der Handel mit anderen Waren auf demselben Niveau blieb und beim Treibstoff ein Rückgang von 8,8 Prozent zu verzeichnen war.

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres betrug der Zuwachs im Einzelhandel gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr 7,5 Prozent, es gab Zunahmen in allen Teilbereichen.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert