Emil Boc erwartet Verkehrschaos

Klausenburg – In einer Woche werden die Studenten nach Klausenburg/Cluj-Napoca zurückkommen, am 2. Oktober beginnt das akademische Jahr. Bereits ab dem 29. September werden die Studenten in die Wohnheime einziehen. Bürgermeister Emil Boc (PNL) erwartet mit Beginn des neuen Studienjahres ein Verkehrschaos und forderte die Studenten dazu auf, gar nicht erst mit dem Auto nach Klausenburg zu kommen. „Was machen wir mit den 20.000 Autos, mit denen die Studenten nach Klausenburg kommen. Wie können wir sie dazu bringen, ihre Autos zu Hause zu lassen? Das ist eine große Herausforderung.“ Schon durch den Schulbeginn hat sich die Verkehrslage verschlechtert. „Wir müssen unnötigen Verkehr verhindern,“ so der Bürgermeister, der damit die Eltern meint, die ihre Kinder mit dem Auto bis vor die Schule fahren. In den Morgenstunden sind insbesondere der Lucian-Blaga-Platz und die Avram-Iancu-Straße verstopft. Bereits Anfang des Monats sprach Boc davon, dass man die Schulen im Zentrum dazu bringen muss, den Beginn der Schulstunden weiter zu staffeln. Im Stadtzentrum befinden sich mehr als 10 Schulen mit rund 12.000 Schülern. Dabei werden die meisten Grundschüler von den Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert