Erasmus Büchercafe

Endergebnisse der Europaparlamentswahlen

Symbolbild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Das Zentrale Wahlbüro (BEC) hat am Montag, eine Woche nach den Europaparlamentswahlen vom 26. Mai, die finalen Wahlergebnisse bekannt gegeben.
Demnach erhält die PNL 10 Sitze im Europaparlament, der PSD und der Wahlallianz 2020 USR Plus werden jeweils 8 Mandate zugesprochen und die Parteien ProRomânia, PMP sowie UDMR können jeweils 2 Abgeordnete nach Brüssel entsenden.

Nach Wählerstimmen aufgeschlüsselt, erhielt die PNL insgesamt 2.449.068 Stimmen, für die PSD stimmten 2.040.765 Wahlberechtigte, während die Drittplatzierte Wahlallianz 2020 USR Plus auf 2.028.236 Stimmen kam. Sollte Großbritannien tatsächlich aus der Europäischen Union austreten, erhält die PSD einen zusätzlichen Sitz.

Im Falle der ProRomânia-Partei hatte deren Spitzenkandidat Victor Ponta bereits im Februar angekündigt, sein Mandat nicht wahrzunehmen. Seinen Platz wird der frühere Ministerpräsident von Rumänien, Mihai Tudose, einnehmen.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau