Erkenntnisse untermauern Spionageverdacht

Bukarest (ADZ) - Nach neuesten Ermittlungserkenntnissen hat sich der IS-Spionageverdacht gegen den am 29. Juni in Piteşti festgenommenen Ionuţ B. erhärtet. Dieser habe in der Tat die Umgebung des US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkts Mihail Kogălniceanu ausspioniert und seine Erkenntnisse an einen Kontaktmann der Pariser Attentäter vom 13. November 2015 weitergeleitet. 2012 war er in Frankreich zum Islam konvertiert; in der Pariser U-Bahn erschreckte er unter anderem Fahrgäste mit „Allahu Akbar“-Rufen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert