Erasmus Büchercafe

Erstmals Haft für Tierquälerei

Bukarest (ADZ) - Juristische Premiere in Rumänien: Erstmals wurde eine Haftstrafe wegen Tierquälerei verhängt. In Tulcea wurde ein bereits Vorbestrafter zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt, nachdem er einem Hund ohne ersichtlichen Grund zahlreiche Hieb- und Stichverletzungen mit einem Ziersäbel zugefügt hatte. Zum Tatzeitpunkt habe sich das Tier in einem Zwinger befunden und damit keinerlei Bedrohung dargestellt. Zur Haft kommt eine Geldstrafe von über 5000 Lei hinzu.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Klaus Christian 20.11.2017 Beim 14:08
    Seit wann besitzen / benutzen Rumänen Ziersäbel???
Kanton Aargau