EU-Agentur für Arzneimittel in Bukarest?

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Die noch in London ansässige Europäische Arzneimittelagentur muss sich im Zuge des Brexits eine neue Bleibe suchen, Mehrere EU-Staaten haben ihr Interesse bekundet, diese in ihrem Land zu beherbergen. Nun will sich auch Rumänien darum bewerben, den Sitz der Behörde zu beherbergen. Hierfür schwebt ihr ein 27.000 Quadratmeter großes Areal in Pipera im Norden der Hauptstadt vor. Der Stadtteil gilt bereits jetzt als verkehrsmäßig überlastet. Alle Bewerbungen sollen EU-weit bis Mitte September hinsichtlich Anbindung, Kosten und Umsetzungsfähigkeit unter die Lupe genommen werden.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert