Yoummday- Plattform nur für Talents

EU-Kommission fordert Geld für Fischmarkt zurück

Brüssel/Bukarest (ADZ) - Laut dem Landwirtschaftsminister Adrian Oros muss die Nationale Agentur für Fischerei und Aquakultur (ANPA) einen Betrag von 14,9 Millionen Lei an die Europäische Union zurückgeben. Dieser ist mit einem Projekt verbunden, das die Schaffung eines Fischmarktes in Tulcea bezweckte. Die Europäische Kommission hat dem Landwirtschaftsministerium mitgeteilt, dass die Fördermittel aufgrund der bei der Durchführung des Projekts festgestellten Mängel zurückgezahlt werden müssen.

Am Tag der Eröffnung, an der die Ex-Regierungschefin Viorica Dăncilă und drei weitere Minister teilnahmen und welche drei Tage vor Beginn der Schonzeit für Fische stattfand, wurden lediglich zwei Transaktionen getätigt. „Alles war nur für diesen Tag der Einweihung veranstaltet worden“, sagte Oros laut Agerpres. Er habe um die Durchführung von Kontrollen des Tulcea-Projekts gebeten, auch um zu sehen, wie die Idee eines Fischmarktes gerettet werden kann, da die Fischerei einer der wichtigsten Wirtschaftszweige des Kreises Tulcea ist.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert