Euro-Beitritt: Isărescu mahnt zu Umsicht

Archivfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Mugur Isărescu, Vorsitzender der Rumänischen Nationalbank, mahnt angesichts eines Euro-Beitritts Rumäniens zur Umsicht. Der Übergang zur Gemeinschaftswährung sei nur bei einer gesunden, wettbewerbsfähigen Wirtschaft möglich. Zwar erfülle Rumänien die Kriterien in puncto Staatsverschuldung und Inflation, doch er habe Zweifel angesichts der Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft. Ein Beitritt erfordere zudem einen überparteilichen Konsens. Vor der Euro-Einführung müssen die Kandidatenländer mindestens zwei Jahre am Wechselkursmechanismus II teilnehmen und Kursschwankungen ihrer Währung unterbinden.

cffviseu