Erasmus Büchercafe

Fridays for Future in Hermannstadt lebt weiter

Klimaschutz-Mahnwache am Ende der dritten Woche des neuen Schuljahres

Fridays for Future auf dem Großen Ring Foto: Klaus Philippi

Hermannstadt – Zwanzig Kinder, Jugendliche und Erwachsene bezogen am frühen Freitagnachmittag, dem 27. September, auf dem Großen Ring/Piața Mare in Hermannstadt/Sibiu Stellung vor dem Rathaus und ließen eigenhändig tags vorher angefertigte Transparente für die internationale Fridays-for-Future-Jugendbewegung sprechen. Die Klimaschutz-Mahnwache fiel auf den vorletzten Tag des CibinFest (19.-28.September), dessen Verpflegungsstände, Vergnügungskarussell und übergroßes Zelt fast die gesamte Fläche des Hermannstädter Hauptplatzes einnahmen und von ungleich höheren Publikumszahlen beachtet wurden. Dennoch ließ die kleine Stellvertretergruppe der Umweltfreunde im knapp 170.000 Einwohner zählenden Hermannstadt sich von vorbei eilenden Passanten und Lieferwagen des CibinFest nicht beirren. Die Kundgebung war ordnungsgemäß genehmigt worden, verlief ohne Sprechverstärkungsanlage und wurde von einem in sicherer Entfernung aufgestellten Einsatzteam der Gendarmerie aufmerksam überwacht. Die Wortmeldung von Aktivistin Greta Thunberg auf dem in New York abgehaltenen Klimagipfel der Vereinten Nationen (23. September) hat die Weltpolitik erneut aufgemischt und das mediale Kritikfeuer über Donald Trump und Weißem Haus rekordverdächtig angefacht.

Rumänien findet Stand derzeit noch keinen Anschluss zu kontroversen Gesprächsrunden der weltweiten Klimadebatte. Öffentliches Nichterwähnen des Ringens um den Erhalt der Nachhaltigkeit von Umwelt und Natur ist mitunter auch kulturell bedingt. Realitätsnahe Aufschlüsse hierzu gibt der Artikel „Încălzirea globală încă n-a ajuns în România“ von Journalist Cătălin Ştefănescu in der aktuellen Ausgabe Nr. 814 der Wochenzeitung „Dilema Veche“. Ähnlich auch die militante Präsenz von Künstler Dan Perjovschi, Karikaturen-Redakteur der Zeitschrift „Revista 22“ und Autor einer Graphik, die den Spott des US-Präsidenten an Greta Thunbergs Diskurs aufs Korn nimmt und vergangenen Freitag in Hermannstadt darauf gewartet hatte, von vielen Neugierigen entdeckt zu werden.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Tobias aus Deutschland 17.10.2019 Beim 13:49
    Hallo und vielen lieben Danke an Herr Philippi!

    Es freut mich zu lesen, dass auch in Rumänien Anfänge eines modernen, post-kapitalistischen Denkens zu beobachten sind. Bitte halten Sie wo möglich weiter Ausschau nach solchen Entwicklungen. Unsere Bewegung von FFF in Deutschland kann vielleicht eines Tages sogar eine Art der Zusammenarbeit organisieren, oder zumindest Treffen zum Gedanken- und Ideenaustausch.
    Viele liebe Grüße, Tobias