Erasmus Büchercafe

Fünf freie Tage vor und zu Pfingsten

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Regierung hat den Beschluss gefasst, dass der 2. Juni als arbeitsfrei erklärt wird. Dadurch wird ein Arbeitstag „überbrückt“, der in eine Periode von Feiertagen fällt: Der 1. Juni als internationaler Kindertag wurde vom Parlament als arbeitsfrei erklärt, damit die Eltern mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen können. Darauf folgt das Pfingstwochenende, wobei der Pfingstmontag, in diesem Jahr der 5. Juni, ein gesetzlicher Feiertag ist. Durch die Überbrückung des 2. Juni entsteht also ein freies Wochenende von fünf Tagen.

Der Beschluss gilt für alle öffentlichen Institutionen. Nachgearbeitet werden soll der Tag am 10. Juli oder durch verlängerte Arbeitszeiten bis zum 16. Juli.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau