Gesetz über Mülltrennung gegengezeichnet

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Präsident Klaus Johannis hat das neue Gesetz über die Mülltrennung gegengezeichnet. Die Abgeordnetenkammer hatte am 13. Juni die Eilverordnung Nr. 68/2016 der Regierung gebilligt, durch die das Gesetz Nr. 211/2011 auf den von der europäischen Direktive 2008/98 geforderten korrekten Stand gebracht wurde. Neu ist dabei, dass die getrennte Sammlung von gewissen Abfällen „verpflichtend“ ist. Es handelt sich um Papier, Metall, Plastik und Glas. Die Kommunalbehörden halten sich an den Grundsatz: Du bezahlst soviel, wie du wegwirfst. Weitere Bestimmungen sollen sichern, dass die Abfälle tatsächlich recycelt werden.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert