Gewerkschaft der Fluglotsen: Streik möglich

Bukarest (ADZ) - Die Fluglotsengewerkschaft ATSR hat in einem offenen Schreiben an den Premierminister Mihai Tudose die problematische Lage, in der sich die Flugverkehrsbehörde ROMATSA befindet, beklagt und in letzter Instanz auch einen Streik in Betracht gezogen. In der Mitte dieser Woche veröffentlichten Stellungnahme gibt ATSR an, dass ROMATSA immer noch kein Budget verabschiedet hat, seit September 2016 kein Tarifvertrag mehr abgeschossen wurde und aufgrund des fehlerhaften Managements trotz steigender Einnahmen Verluste verzeichnet werden.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert