Grindeanu als ANCOM-Chef vorgeschlagen

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Der Vorsitzende der Nationalen Verwaltungs- und Regelungsbehörde im Kommunikationssektor (ANCOM), Adrian Diţă, ist am Freitag auf Druck aller Parlamentsfraktionen zurückgetreten. Auch PSD und ALDE befürworteten die Abberufung. Ihm wird vorgeworfen, durch überstürzte Reformen die Arbeit der Behörde zu gefährden. Als Nachfolger schlug Premierminister Mihai Tudose dem Parlament seinen im Juni abgesetzten Vorgänger Sorin Grindeanu vor. Im April hatte dessen Regierung den Staatspräsidenten mit der Begründung aus dem Ernennungsverfahren ausgeschlossen, dass die ANCOM dem Parlament unterstehe.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert