Erasmus Büchercafe

Grippewelle: Zwei weitere Tote durch Infektion

Bukarest (ADZ) - Das Sterben durch die Grippe nimmt weiterhin kein Ende: Das Nationale Überwachungs- und Kontrollzentrum für Infektionskrankheiten (CNSCBT) hat am Mittwoch zwei weitere Todesfälle bestätigt, insgesamt sind es jetzt 109 Tote. Im Kreis Mieresch/Mureș erlag ein ungeimpfter 28-Jähriger der Krankheit und im Kreis Sathmar/Satu Mare fiel ein 43-jähriger Patient dem Virus zum Opfer. Letzterer litt bereits unter Vorerkrankungen, hatte im Gegensatz zu den Vorjahren in der laufenden Grippesaison jedoch auf eine Impfung verzichtet. Der Impfschutz wird nur für Personen mit geschwächtem Immunsystem und für Senioren empfohlen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Manfred 23.03.2018 Beim 18:51
    Die ADZ triftet immer mehr in die Richtung eines Käsblattes!Bevor man täglich offensichtlich unrecherchierten Müll veröffentlicht,sollte man sich informieren:
    Die Impfung wird u.a. auch empfohlen für:
    -chronisch kranke Menschen,Schwangere und speziell auch für Leute,die Kontakt zu vielen anderen Personen haben.
    Nicht umsonst ist die Mortalitätsrate in RO außerirdisch hoch.
    Bin gespannt,wann meine Meinung gelöscht wird!
Kanton Aargau