Erasmus Büchercafe

Grünes Licht für „Teldrum 1“-Prozess

Bukarest (ADZ) - Der Prozess gegen die drei Manager des umstrittenen Bauunternehmens Teldrum, Petre Pitiș, Mircea Vișan und Florea Nedea, wegen Verdachts auf Fördermittelbetrug kann losgehen: Ein Eröffnungsrichter des Berufungsgerichts Bukarest befand letzte Tage die Beweisführung der Antikorruptionsbehörde DNA gegen die drei Beschuldigten für rechtskonform, die DNA kann folglich Anklage in dem von der Presse auf „TelDrum 1“ getauften Korruptionsverfahren erheben. Die drei Beschuldigten hatten Einspruch gegen die gegen sie vorliegenden Beweise eingelegt, der Eröffnungsrichter lehnte indes alle ihre Einwände ab.

Pitiș, Vișan und Nedea sind langjährige enge Vertraute des zurzeit inhaftierten früheren PSD-Chefs Liviu Dragnea; für die Anklage gilt es nun, die seit Jahren kolportierte Verbindung zwischen Dragnea und dem auf öffentliche Aufträge abonnierten Bauunternehmen endlich nachzuweisen. Gegen Dragnea selbst wird in einem abgetrennten Verfahren, „TelDrum 2“, ermittelt.
 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert