Erasmus Büchercafe

Heimattage der Banater Deutschen 2019. Eine Veranstaltung in Bildern (Teil I)

Der gemischte Chor der ehemaligen Sanktandreser

Die Freiburger Theatergruppe mit banatschwäbischen Szenen.

Der Aussiedlerbeauftragte Bernd Fabritius wird von Helmut Weinschrott herzlich begrüßt

Stürmischer Applaus für die Gastgeber Helmut und Anni Weinschrott

Ein beherzter Helfer der ersten Stunde: Peter Krier, heute Ehrenvorsitzender des Hilfswerks der Banater Schwaben

Ein beliebter Gast: Barbara Stamm, ehemalige bayerische Landtagspräsidentin, bietet ein Ständchen

Wieder daheim: Klarinettist Richard Beisser, früherer Solist der Temeswarer Staatsoper, dirigierte bei den Heimattagen die Banater Musikanten

Das beliebte Traditionsfest der Banater Schwaben (15.-16. Juni) lief  heuer erneut im Einklang mit den Deutschen Wirtschafts- und Kulturtagen in der Begastadt ab. Zum Auftakt erinnerten am 13. Juni  der Chor der Sanktandreser und die Freiburger Theatergruppe an die frühere Banater Dorfwelt. Am 14. Juni wurde das 25. Jubiläum des AMG-Hauses feierlich begangen. Die Festveranstaltung der Heimattage wurde im Saal der Temeswarer Nationaloper abgehalten, am Nachmittag boten Kulturgruppen aus dem Banat und aus Deutschland ein Festprogramm im Saal des Kunstlyzeums "Ion Vidu". Am Sonntag klangen die diesjährigen Festlichkeiten mit einem Gottesdienst in der Temeswarer Katharinenkirche und einem Trachtenumzug am Opernplatz und am Freiheitsplatz aus.

Texte: Balthasar Waitz, Fotos: Zoltán Pázmány 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau